Direkt zum Inhalt springen
MSV Bautzen 04 e.V. Mein Sportverein - Abteilung Volleyball
Mehr Informationen
Inhalt

Endlich ein Sieg für die 1.Männer

Nach 4 Niederlagen in Folge zum Saisonstart gab es nun mal endlich einen Sieg. Die anderen Abstiegskandidaten sind wieder in Reichweite!

Erfreulich voll war das Parkett der Schützenplatzhalle auf Bautzener Seite beim warmmachen. 11 Spieler, dabei auch die beiden Nachwuchsspieler Hannes (16) und Tobias (17) und Neuzugang Stephan. Dazu Manuel als Coach und so war alles optimistisch eingestimmt.

Im ersten Spiel gegen nur 7 Mann aus Kaupa-Neuwiese wurde es dann auch gleich mal was mit 3 Punkten. Der erste Satz ging noch, nach 4 vergebenen Satzbällen, an die Gäste. Aber je länger das Spiel ging umso mehr schienen die Kräfte des Gegners zu schwinden und die 3 Punkte wurden klar gemacht. Am Ende des dritten Satzes kamen die Neuen zum Einsatz und es wurde nochmals eng, aber es reichte dann doch noch. Satzstände: 29:31 / 25:23 / 25:18 / 25:23

Im zweiten Spiel ging es jetzt gegen den Spitzenreiter VV Zittau. Wurde im ersten Spiel noch nach 0:1-Rückstand mit 3:1 gewonnen, gab es jetzt nach 1:0-Führung eine 1:3 Niederlage. Wohl durch das erste Spiel richtig eingespielt, gab es einen ansehnlichen ersten Satz mit tollen Angriffspunkten vom Sten und einer runden Leistung aller Spieler – Belohnung – 25:19. Im zweiten Satz wurden die Gäste langsam warm und ab dem 16:16 zogen sie dann davon und bogen das Spiel doch noch rum. Im dritten und vierten Satz ließen die Kräfte unserer, zum Teil wenig trainierender Spieler, sichtlich nach und der Spitzenreiter machte dann kurzen Prozess. Satzstände: 25:19 / 21:25 / 18:25 / 15:25

Für den MSV spielten: Sten Urban, Sören Wagner, Thomas Winter, Vincent Hose, Rico Gerber, Steffen Jais, Philipp Reiche, Hannes Windisch, Tobias Lange, Stefan Wenke und Libero Gregor Skomudek, Coach: Manuel Jäckel

Das nächste Spiel ist am 17.11.18 auswärts bei den VF BW Hoyerswerda. Das waren immer stimmungsvolle Spiele und nie stimmten hinterher die Vorhersagen. Mal sehen was unseren Männern diesmal gelingt. Schon ein Punkt wäre ein Erfolg! 

eingetragen am: 29.10.2018