Direkt zum Inhalt springen
MSV Bautzen 04 e.V. Mein Sportverein - Abteilung Volleyball
Mehr Informationen
Inhalt

Eigentlich enttäuschend

War der letzte Heimspieltag mit 6 Punkten noch ein Volltreffer, war dieser Heimspieltag eigentlich, trotz eines 2-Punkte-Sieges, eine Enttäuschung.

Eigentlich hätte das erste Spiel gegen Hoyerswerda stattfinden sollen und viele Zuschauer waren genau deshalb um 14.00 Uhr in der Halle. Nur der Gegner war nicht pünktlich mit 6 Mann da. Also wurden die Spiele getauscht und der Post SV Dresden war der erste Gegner. Gegen den Tabellenletzten lagen unsere Männer schon 0:2 zurück und konnten dann gerade noch einen 3:2-Sieg und 2 Punkte einfahren. Das Minimalziel war zwar erreicht, aber gegen diesen Gegner waren eigentlich 3 Punkte Pflicht. Die Dresdener hatten sich diesen einen Auswärtspunkt nach über 2 Stunden Spielzeit verdient.

Satzstände: 19:25 / 24:26 / 25:21 / 25:21 / 15:11

Jetzt endlich waren auch die zweiten Gäste mit 7 Mann spielfähig und schlugen die Gastgeber klar mit 0:3. Einerseits waren unsere Männer nach dem 5-Satz-Spiel wohl doch einigermaßen abgekämpft, andererseits spielten die Gäste eine starke Verteidigung und machten unsere müden Männer damit noch mehr k.o. 

Satzstände: 19:25 / 22:25 / 22:25

Unsere Mannschaft spielte so schlecht nicht, aber beide Gegner hatten diesmal einen guten Tag erwischt. Schade für die rund 50 Zuschauer in den beiden Spielen die immer wieder mit Applaus gute Spielszenen honorierten. 

Mit jetzt 19 Punkten liegen wir aktuell 12 Punkte vom Abstiegsplatz 8 entfernt und nach den Ergebnissen der Sachsenliga von heute ist der Klassenerhalt eigentlich geschafft.

Trotzdem weiter fleißig Punkte sammeln. Am besten schon nächsten Sonnabend in Coswig.

Für den MSV spielten: Sten Urban, Sören Wagner, Thomas Winter, Vincent Hose, Rico Gerber, Steffen Jais, Sven Wuschick, Stephan Wenke, Hannes Windisch, Tobias Lange und Libero Gregor Skomudek und Trainer Manuel Jäckel

eingetragen am: 10.03.2019