Direkt zum Inhalt springen
MSV Bautzen 04 e.V. Mein Sportverein - Abteilung Hockey
Mehr Informationen
Inhalt

Spielbericht 10.Spiel der Feldsaison 2017/2018 in der MD Verbandsliga

Showdown in der Messestadt ohne Happy End

ATV Leipzig III - MSV Bautzen 04 4:1 (1:1)

Am Sonntag begaben sich die Bautzener nach Leipzig, um im letzten Saisonspiel noch die rote Laterne abgeben zu können. Die gesamte Spielzeit über könnten wir den Platz am Ende nicht verlassen. Aber mit einem Sieg wäre die Saison doch noch versöhnlich zu Ende gegangen.
Leider begannen wir mal wieder nur mit 11 Mann, und das gegen ein Team, welches Kunstrasen atmet.
Die erste Hälfte jedoch zeigte, dass auch wir Hockey spielen können. Mit einem klaren Übergewicht und einer Vielzahl an Chancen wurde das Spiel begonnen. Gleich 2 Strafecken zu Beginn des Spiels hätten die Weichen stellen müssen. Der ATV noch ohne Torwart, nur mit einem Feldspieler zwischen den Pfosten, konnte jedoch beide Ecken überstehen, weil sie zu fahrlässig und ohne den nötigen Willen abgeschlossen wurden. Das Gute, BAUTZEN gab nicht auf und spielte weiter nach vorn. Der nun mittlerweile ins Spiel gekommene Torwart konnte die nächsten Angriffe und Ecken bis hier hin noch abwehren.
Mitten in diese Drangphase dann der Schock. Ein Angriff der Leipziger wurde nicht rechtzeitig unterbunden, sodass am Ende das Runde den Weg ins Eckige fand. Zu dieser Zeit eine unverdiente Führung für die Heimmannschaft.
Aber bereits bei einem der nächsten Angriffe konnte Bautzen den Ausgleich wieder herstellen. Vor der Strafecke wurde sich eine Variante überlegt, welche endlich den Weg ins Tor bringen sollte. Und so geschah es, dass Andreas den Ball reinbrachte, Gabor den Ball stoppte und direkt weiterleitete. Als Martin mit einer Finte den Ball noch durchließ, bekam er ihn von Sebastian wieder zurück. Mit viel Überblick schickte Martin die Kugel zurück zum Absender und Sebastian konnte mit einem Schuss in die linke untere Ecke den wichtigen Ausgleich markieren.
Die letzten Minuten bis zum Pausentee vergingen, ohne dass es noch zu nennenswerten Szenen kam.

In der zweiten Hälfte war klar, wir wollen das Ding gewinnen!
Aber es kam, wie es kommen musste. Die Kräfte schwanden schneller als gedacht und Leipzig ließ den Ball wunderbar laufen. So vielen die Tore 2, 3 und 4 für die Messestädter, weil Bautzen einfach mehr mit sich, als mit dem Spiel zu tun hatte.
Es war keine Chance mehr für Bautzen zu verzeichnen, weil Leipzig zumindest im zweiten Durchgang deutlich überlegen war.
So endet die Saison auf dem verdienten letzten Platz und Bautzen hat für die neue Spielzeit einiges zu tun, damit die rote Laterne abgegeben werden kann.

Wir danken vor allem Frank Noffke und Rüdiger Böhmer für die Einsätze als Schiedsrichter. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich.

An unsere Fans, Freunde, Unterstützer und Familien:
Bald könnt ihr uns wieder zu einem Heimspiel besuchen. Der neue Rasen wächst und sieht schon sehr gut aus.
Haltet euch den 26.8.18 frei, denn dann gilt wie immer:
KOMMT VORBEI, DER EINTRITT IST FREI.

Für den MSV spielten: Frank Grosche, Maik Wobad, Florian Wojtas, Gabor Göpfert, Andreas Dreßler, Karsten Gorld, Maik Hubatsch, Tobias Mierwaldt, Jens Bärsch, Martin Böhmer und Sebastian Mücke (1).

 

eingetragen am: 14.06.2018