Direkt zum Inhalt springen
MSV Bautzen 04 e.V. Mein Sportverein - Abteilung Sportakrobatik und Kindergartensport
Mehr Informationen
Inhalt

MSV-Mädchen erkämpfen 3 Medaillen am Podest

Die Sportakrobaten des MSV 04 hatten seit langer Zeit wieder einmal Wettkampf-Heimrecht. In der Sporthalle der Daimler-Schule war die gesamte sächsische Akrobatik-Elite der Nachwuchsklasse 1 (Schüler) aus immerhin 9 Vereinen mit fast 100 Teilnehmern am Start.

Und gleich vorweg das Fazit der Gäste: der Wettkampf war gut organisiert; das sportliche Ambiente sehr angenehm. Trainerin Ines Delling zur Situation des MSV-Aufgebotes: „Angesichts der momentanen personellen Situation in den Disziplinen Paar und Gruppe hatten wir keine überzogenen Erwartungen. Medaillenplätze durch unsere Damen am Podest waren natürlich eingeplant.“. Allein durch den Weggang der beiden Leistungsträger Flora-Pauline sowie Anna-Linn Jesse zur Sportschule entstand eine große Lücke. Trotz dieses Umstandes allen MSV-Mädchen ein Lob. Laura Sophie Wieder, Leony Klein als Damenpaar belegten mit Note 19,740 Rang acht. Gleichfalls auf Platz 8 gelangt die Damengruppe Leni Schube, Leni Stiebitz, Johanna Schmidt mit der Wertung 20,320 von insgesamt 13 Gruppen. Der AC Taucha und das Akro-Team Niesky hießen die Gewinner des Tages in beiden Disziplinen.

Dafür gelang den MSV-Mädchen am Podest ein 3-fach Erfolg sowie den Plätzen 4 und 6. Leni Schube mit Note 24,180 vor Leni Stiebitz mit 23,810 und Carolin Richter mit 22,510 hieß hier die Reihenfolge. Pia Mischke und Esther Grafe komplettierten den Erfolg am Podest. Am 23.09.17 folgt in Leipzig die Bestenermittlung der Nachwuchsklasse 2 mit der berechtigten Hoffnung auf ein gutes Abschneiden der Bautzener Sportakrobaten.

Text: Dieter Schüßler

eingetragen am: 11.09.2017