Direkt zum Inhalt springen
MSV Bautzen 04 e.V. Mein Sportverein - Abteilung Crossminton
Mehr Informationen
Inhalt

Starke Crossminton Jugend / Maurice Nicks mit bereits drei Turniersiegen 2019, darunter auch der Deutsche Meistertitel!

Auch im neuen Jahr ist Maurice Nicks von der Crossminton Abteilung des MSV Bautzen in der männlichen Jugend U14 nicht zu stoppen.

Los ging es im Januar mit dem traditionellen Mittenachts Cup in der heimischen Schützenplatzhalle. Ohne Probleme und ohne Satzverlust konnte er sich gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Ende Februar standen dann die Deutschen Meisterschaften in Hamburg auf dem Programm. Gut vorbereitet dominierte er bereits in der Vorrunde und zog als Gruppenerster ins Halbfinale ein.  Auch im Halbfinale konnte sich Maurice mit 2:0 gegen seinen Gegner durchsetzen. Im Finale wartete mit Til Heithausen aus Düsseldorf dann eine echte Herausforderung. Es entwickelte sich ein hochklassiges Match, doch der Bautzener zeigte von Beginn an ein überaus konzentriertes Spiel. Ein zwischenzeitliches aufflammen seines Düsseldorfer Gegners konterte er mit präzisen und druckvollen Schlägen um seine herausgespielte Führung wieder auf Kurs zu bringen. Letztendlich war auch der Sieg im Finale der Deutschen Meisterschaft zu keinem Zeitpunkt wirklich gefährdet. Somit konnte Maurice seinen Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen, er wurde damit bereits zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister (1x U12 / 2x U14). Mit Lennart Hornig konnten sich die Bautzener über einen weiteren Podestplatz in dieser Altersklasse freuen. Lennart holte sich bei seiner ersten DM Teilnahme auf Anhieb den Bronzeplatz. In der Kategorie U16 männlich wurde Justin Förster, hinter dem Görlitzer Arne Przykalla Deutscher Vizemeister.

Den nächste Turnierstart für die MSV Crossminton Jugend  um Trainer Christian Matthes gab es dann Mitte April im nahegelegenen Görlitz. Die dortigen Neissespeeder veranstalteten bereits zum zweiten Mal die Crossminton Neisse Junior Open, ein internationales Jugendturnier mit über 50 Teilnehmern aus Deutschland, Polen, Tschechien, Slowenien und Litauen. Wieder einmal war es Maurice Nicks, der in der Altersklasse der männlichen Jugend U14 seiner Konkurrenz das nachsehen lies. Im Finale konnte er sich erfolgreich gegen Max Träger aus Görlitz durchsetzen. Der dritte Platz in dieser Kategorie ging abermals an Lennart Hornig von den Red Devils aus Bautzen. Außerdem konnten sich Trainer Christian Matthes über den dritten Platz von Josie Scholze (U14 weiblich) und Frederick Beck (U12 männlich) freuen.

Durch seine hervorragenden Leistungen wurde Maurice Nicks vom Trainerteam als Auszeichnung in die Erste Mannschaft der Red Devils für das Bundesliga Finale Ende April in Wolfsburg nominiert. Maurice spielte bereits in der abgelaufenen Saison für die Dritte Mannschaft und konnte dort schon einige Erfahrungen sammeln.

Die Erste Mannschaft der Red Devils des MSV Bautzen qualifizierte sich als Vizemeister der 1. Liga Ost für das Bundesliga Finale. Neben den Speedbats aus Dresden haben sich für die Endrunde die Teams aus Hamburg, Wolfsburg, Poing, München, Hennef und Münster qualifiziert. Ob Maurice dort zum Einsatz kommt wird sich zeigen.

eingetragen am: 18.04.2019