Direkt zum Inhalt springen
MSV Bautzen 04 e.V. Mein Sportverein - Abteilung Klettern
Mehr Informationen
Inhalt

Erwachsenenklettern

Die neue Freiluftsaison steht nun vor der Tür ... endlich!!!

Für alle, die die letzten Tage des "Winters" und die bald fertig gestellte Boulderhalle intensiver für das Klettertraining nutzen wollen, werden wir an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen einige Tipps und Hinweise geben.

Heute: Grundlagen des kletterspezifischen Krafttrainings

 und     So trainieren Profis (Sean McColl - amtierender OverAll-World-Champion)

_________________________________________________

Trotz des Regens konnten wir gestern am Humboldtfelsen klettern und der Standplatzbau (über diesen Link findet ihr ein ausführliches PDF-Dokument zum Standplatzbau, herausgegeben von der DAV-Sicherheitsforschung) war für alle eine willkommene Bereicherung und lehrreich.


Da immer wieder nachgefragt wird, wie denn nun die einzelnen Schwierigkeitsgrade beim Klettern zu beurteilen sind, hier eine Übersicht über die gebräuchlichsten Bewertungsskalen beim Klettern und Bouldern. Anzumerken sei noch, daß in Veröffentlichungen meistens der Schwierigkeitsgrad angegeben wird, der im dargestellten Klettergebiet gebräuchlich ist (z.B. in Berichten zu italienischen Klettergebieten ist der Schwierigkeitsgrad nach der französischen Tabelle angegeben). Wenn man auch nicht einfach eine 1:1-Umrechnung anstellen kann (zuviele subjektive Kriterien), so habt ihr in der Übersicht aber einen gewissen Vergleichswert.


Da sich nun doch der eine oder andere mehr in den Vorstieg wagt, hier mal einige wichtige Hinweise zum Spotten des Vorsteigers, bis dieser zumindest den ersten Sicherungspunkt erreicht hat bzw. auch danach, wenn bei einem Sturz die Gefahr des "Erdens" besteht.


 

Nächster Klettertermin: