Direkt zum Inhalt springen
MSV Bautzen 04 e.V. Mein Sportverein - Abteilung Kegeln
Mehr Informationen
Inhalt

Mutter und Sohn werden Vizemeister

Für den MSV hatten sich für die Landesmeisterschaften mehrere Kegler qualifiziert.


Nicht nur die Großen sondern auch unsere jungen Stars Fabian Riedel u14 und Marie Schoele U18 und Alexander Jerosch U18 waren am Wochenende bei der Landeseinzelmeisterschaften zur Endrunde in Plauen aktiv. Marie erspielte 518 Kegel (ges.1048) und belegte Rang 8 wie auch Alex mit 532 Holz (ges 1085). Fabian ging als Führender ins Rennen und konnte mit 512 Holz (ges.1060) ebenso wie seine Mutti den Vizetitel holen. Auch er darf somit bei den deutschen Meisterschaften in München für Sachsen starten.
Lucas Strauch konnte sich trotz guter 561 nicht für das Viertelfinale der U23 qualifizieren.
Auch Michaela Kokel (u23 532 )und Sophie Schulze (Frauen 561)verpassten leider den Sprung ins Viertelfinale. Aber 3 Spielerinnen hielten die Hoffnung aufrecht. Sarah Kokel erspielte bei der U 23 zur Qualifikation 554 Kegel und musste am Sonntag gegen Stefanie Hübner antreten. Zwar führte sie 2:0 aber Steffi holte in den letzten beiden Sätzen die Holz und Punkte auf und ging mit 2:2 und 556:573 ins Finale.
Christin Kleinstück erspielte in der Vorrunde ganz starke 607 Holz und trat daraufhin gegen Katrin Heutehaus an. Leider konnte sie ihre Leistung vom Vortag nicht noch einmal abrufen und schied mit 534:622 und 0.5:3,5 Kegel aus.
Peggy Riedel knallte Samstag mega starke 639 auf die Bahn. Das Viertelfinale gegen Julia Schütze gestaltete sich als Duell auf hohem Niveau. Mit 625:614 und 2:2 Sätzen zog Peggy ins Finale ein, wo sie sich mit erneut sehr guten 612 Holz und 11 Satzpunkten nicht nur den Vizetitel holte, sondern auch das Ticket zur Deutschen Einzelmeisterschaft in Ludwigshafen.

Text und Foto: Peggy Riedel

eingetragen am: 14.05.2018