Direkt zum Inhalt springen
MSV Bautzen 04 e.V. Mein Sportverein - Abteilung Hockey
Mehr Informationen
Inhalt

Rasenschnecken zu Gast in Chemnitz

Am Dreikönigstag dieses Jahres hatte der Post SV Chemnitz zum
alljährlichen Neujahrsturnier geladen. Diesmal waren 10 Mannschaften
dabei und so war reichlich Zeit zum Spielen, für Austausch und zum
Anstoßen auf das neue (Hockey-)Jahr.

Wir Schnecken waren natürlich voll motiviert und hatten gleich
so viele Spieler*innen dabei, dass wie einen Blockwechsel durchführen konnten. Leider
verpassten wir - auch noch in Höchststimmung - "den ersten Zug" und
bekamen mit einer saftigen Niederlage gleich eins auf die Nase. Aber die
Besseren mögen nun mal gewinnen und für die Spiele danach hieß es:
motiviert bleiben, alles geben, nicht die Laune verderben lassen und
gemäß dem Eröffnungsspruch "Schmerz frei" am Ball bleiben. So gelangen
dann die nächsten Einsätze auf dem Hallenboden weiter fröhlich und auch
mit der einen oder anderen Belohnung.

Das Turnier dauerte bis zum späten Nachmittag an, auf das die
Siegerehrung noch in der Halle folgte und am Abend in tänzerischer
Tradition fortgeführt wurde.
Die Bautzner Rasenschnecken belegten einen der beiden fünften Plätze und
bedanken sich an dieser Stelle bei den Ausrichtern - es war wieder mal
eine gelungene Sache!

Es spielten: die Rasenschnecken des MSV Bautzen sowie die beiden
Mannschaften der Chemnitzer Löwen, die Bergstadtknüppel Freiberg, de
Mamas & de Papas aus Meerane, die Hockeyeulen Leipzig-Grünau, das
K-O-Team Köthen, die Havelfritzen aus Brandenburg, die Jenaer
Schnapphänse sowie die Bodespatzen aus Neuendorf.

Bericht von Dörthe Hänel

eingetragen am: 14.01.2018