Direkt zum Inhalt springen
MSV Bautzen 04 e.V. Mein Sportverein - Abteilung Hockey
Mehr Informationen
Inhalt

Rasenschnecken beim 7. Elternhockeyturnier der Grünauer Hockeyeulen

Das Jahr 2018 hatte für die Rasenschnecken mit einem Turnier in Chemnitz
im Januar begonnen und so folgte nun am 25. Februar das nächste
Highlight – die „Eulen“ baten zum Tanz mit dem Schläger. Ein kalter aber
sonniger Sonntag forderte die Kräfte, denn die Gegner in der Staffel 2
schienen schier unbesiegbar. Am Ende verloren die Schnecken sogar den
Platzierungskampf gegen den Tabellengleichen aus der Staffel 1.

Kein besonders freudiger Endstand, Platz 8 von 9. Aber – wer die Bautzner
Senftruppe kennt, der weiß, dass sie immer mit Charme und Witz in die
Offensive geht. So war der Begrüßungsspruch diesmal angelegt an die
sorbische Tradition der Vogelhochzeit und ein lautes und kräftiges
„Ptači kwas“ an der Mittellinie zauberte den meisten Gegnern ein
Schmunzeln oder zumindest ein Grübeln ins Gesicht.
Das Turnier dauerte wieder bis zum späten Nachmittag an, danach trennten
sich die Wege der Hockeysportler.
Es spielten: die Rasenschnecken des MSV Bautzen und die gastgebenden
Hockeyeulen Leipzig-Grünau sowie die Elternmannschaften des ATV und LSC,
de Mamas & de Papas aus Meerane, das K-O-Team Köthen, die Anhaltiner
Blitze aus Osternienburg und die und die Gloriosen aus Erfurt.

Bericht von Dörthe Hänel

eingetragen am: 03.03.2018